DE / EN
THE DIGITAL EXPERTS

BDF Liquidity Planning Cockpit

Das Tool für Ihre SAP-integrierte Liquiditätsplanung

"Unterschiedliche Systeme und Transaktionen, unübersichtliche Oberflächen und aufwändige Zusammenführung von Daten - Das ist die Realität vieler Anwender bei der Liquiditätsplanung. Mit dem BDF Liquidity Planning Cockpit (LPC) wollen wir dies ändern und bieten dem Anwender ein in SAP-integriertes Tool für die kurz-, mittel- und langfristige Planung seiner Liquidität."

Thomas Dohmen
Geschäftsführer BDF EXPERTS
Thomas Dohmen
Thomas Dohmen
Geschäftsführer BDF EXPERTS

SAP-integrierte Liquiditätsplanung mit dem LPC

Mit dem BDF Liquidity Planning Cockpit (LPC) planen Sie Ihre Liquidität direkt in SAP integriert. Im LPC können Sie individuelle Planungsstrukturen und -perioden festlegen und Planungsdaten erfassen. Informationen aus den einzelnen Bereichen werden automatisiert abgeleitet und den Liquiditätspositionen zugeordnet.

  • Management Reporting (u.a. IST/Plan, Plan/Plan)
  • Grafische Ausgabe
  • Download- und Uploadfunktion für Daten aus Gesellschaften ohne SAP-Zugriff
  • Automatisierter Transfer der Planungsdaten ins Exposure Management
  • Intercompany Abstimmung durch Spiegelung von Planungsinformationen
  • Integration von Kreditoren, Debitoren, offenen Posten & Treasury Informationen

Das LPC unter S/4 HANA nutzen

Unser LPC wurde zukunftsorientiert entwickelt, sodass es uneingeschränkt auch unter SAP S/4 HANA verfügbar ist. Für eine leichte Anwendung und den mobilen Abruf, haben wir unsere Reports als Fiori-Apps entwickelt. Diese lassen sich sowohl mit SAP S/4 HANA als auch schon mit SAP ERP einsetzen. Gerne zeigen wir Ihnen einen solchen Report bei einer Live Demo.

Highlights LPC

Tiefe Integration

Durch die tiefe Integration in die SAP Module entlang der Financial Supply Chain sowie das Cash Position Cockpit, haben Sie transparent alle Daten auf einen Blick. So können Sie sich ganz auf Ihre Liquiditätsplanung fokussieren ohne sich um die Korrektheit und Beschaffung der erforderlichen Daten kümmern zu müssen. Gleichzeitig werden die Ergebnisse Ihrer Liquiditätsplanung direkt übernommen und für die Cash-Disposition zur Verfügung gestellt. Die direkte Integration ins SAP-Exposure Management ermöglicht das gezielte Management von Fremdwährungseffekten, die Übernahme der Daten ins Exposure Management aus dem LPC kann dabei sogar automatisiert erfolgen.

Basierend auf den strategischen Liquiditätsplanungsvorgaben können verschiedene Firmenstrukturen im System hinterlegt werden, für die getrennt oder auch gemeinschaftlich eine Planung erstellt wird. Durch den Liquiditätsmonitor können entsprechende Zulieferungen bzw. der aktuelle Erfassungsstand überprüft und zentral überwacht werden. Hat eine Gesellschaft eine geforderte Planung nicht fristgerecht erstellt, können definierte Prozessschritte eingeleitet werden.

Die Liquiditätsstruktur kann kundenindividuell definiert werden, so dass jedes Geschäftsmodell über das LPC abgebildet werden kann. Die Planung kann pro Buchungskreis, Zeithorizont, Organisations-ID und Planungseinheit erstellt und ausgewertet werden. Individuelle Auswertungen sind damit problemlos möglich.

Das LPC bietet umfangreiche Reportingmöglichkeiten (s. auch Einblick ins LPC). Durch gezielte Selektionen können kundenindividuelle Anforderungen für Reportings umgesetzt werden. Zusätzlich bietet das Tool die Möglichkeit Plan/Ist und und Plan/Plan Abgleiche durchzuführen. So können verschiedene Planungen z.B. aus verschiedenen Perioden miteinander verglichen werden, um die Qualität der Planung entsprechend zu prüfen. Im Plan/Ist Abgleich werden pro Planungsebene die absoluten bzw. prozentualen Abweichungen dargestellt. Die Ermittlung der Ist-Zahlen erfolgt auf Basis des Kontoauszuges bzw. FI Informationen. In einigen Auswertungsreports können zusätzlich Grafiken für eine ausgewählte Anzahl von Datensätzen angezeigt werden. Mittels neuester Technologien ist es nun auch möglich ansprechende Management-Reportings mit grafischer Darstellung der Werte direkt aus dem LPC zu erzeugen.