THE DIGITAL EXPERTS

29.10.2018

Maschinenfabrik AERZEN: 60 Prozent weniger Prozesskosten durch BDF Material Control Center

„Die Berater von BDF haben uns von Anfang an bei der Implementierung unterstützt und so für einen effizienten Ablauf gesorgt. Durch ihre Anleitung sind wir nun in der Lage, die restlichen Produktstämme auch eigenständig umzustellen.“

Patrick Peter | Projektleiter bei AERZEN

Kunde Maschinenfabrik AERZEN
Branche Maschinen- und Anlagenbau
Produkte und Services Gebläse, Verdichter, Drehkolbenverdichter, Turbogebläse
Standort Aerzen
Größe 2.500 Mitarbeiter
Webseite
www.aerzen.com

Als einer der führenden Anwendungsspezialisten in der Förderung und Verdichtung von Gasen muss die Maschinenfabrik AERZEN die Qualität in allen Schritten des Produktlebenszyklus gewährleisten. Dies gilt auch für die Materialstammdaten. Das von BDF entwickelte Add-On Material Control Center (MCC) bietet mit einem intelligenten Stammdatenmanagement die Möglichkeit Materialstämme teilweise oder sogar komplett automatisiert anzulegen und so Fehleingaben und die Bindung von Ressourcen zu vermeiden. Durch die Implementierung des MCC gelang es AERZEN die Prozesskosten extrem zu reduzieren. Bisher mussten sechs verschiedene Mitarbeiter einzelne Sichten im Materialstamm pflegen. Nun geben nur noch der Erzeuger des Materialstamms und ein Lagermitarbeiter manuell Daten ein. Anhand von vordefinierten Regeln werden alle Sichten aus Einkauf, Disposition, Vertrieb, Lager, Controlling und Buchhaltung automatisiert angelegt und mit den richtigen Stammdaten befüllt.